Die perfekte Finca für
Ihren Lifestyle
Fragen Sie uns: +34 971 227 380
    Ihre Merkliste
    In der Merkliste können Sie Ihre persönlichen Favoriten speichern.

    FAQ

    • Gibt es eine Touristensteuer auf Mallorca?
    • Seit dem 01. Juli 2016 wird auf Mallorca eine Steuer für Nachhaltigen Tourismus erhoben, um den durch den Tourismus erzeugten ökologischen Fußabdruck auf den Inseln auszugleichen. Mit Hilfe dieser Ökosteuer, umgangssprachlich auch "Ecotasa" genannt, werden sowohl internationale als auch nationale Besucher und Einheimische, die in touristischen Unterkünften der Insel übernachten, einen Beitrag zum Erhalt der Balearen leisten.

      Für die Fincas aus unserem Angebot bedeutet das, dass bei Ihrer Anreise auf Mallorca bis 31.12.2017 folgende Touristensteuer erhoben werden wird, insofern der Betrag nicht bereits im Mietpreis enthalten ist:

      Erwachsene ab 16 Jahre: 1€ pro Tag, teilweise zzgl. 10Prozent IVA, je nachdem welchem Steuermodell der Anbieter unterliegt. Kinder bis 16 Jahre sind von dieser Steuerabgabe befreit. In den Monaten November bis April und ab dem 9. Tag Aufenthalt in derselben Unterkunft generell, reduziert sich der Betrag auf 0,50€ pro Tag.

      WICHTIGE INFO: Am 01.09.2017 wurde gesetzlich eine Verdopplung der Steuer für 2018 verabschiedet.

      Ob die Touristensteuer im Mietpreis Ihrer Mallorca Finca enthalten ist oder vor Ort separat abgerechnet wird, ist individuell verschieden. Auf der jeweiligen Finca-Detailseite finden Sie unter dem Menüpunkt "Preise und Konditionen" die entsprechenden Angaben hierzu.

       

      Wie wird die Touristensteuer auf Mallorca für den nachhaltigen Tourismus eingesetzt ?

      Die Steuereinnahmen aller Gäste, die in touristischen Unterkünften auf den Baleareninseln übernachten, gehen in einen Fond, der zur Förderung des nachhaltigen Tourismus dient. Durch diesen Fond werden Projekte finanziert, die einen nachhaltigen, verantwortlichen und hochwertigen Tourismus fördern. Diese Projekte unterstützen insbesondere den Schutz der Natur, der ländlichen Umgebung und des Meeres, die Saisonbereinigung, das Kulturerbe, die Forschung und Entwicklung, die Ausbildung und den Arbeitsmarkt. Die Projekte werden durch eine Kommission zur Förderung des nachhaltigen Tourismus ausgewählt. Die Kommission besteht aus Vertretern der balearischen Regierung, des Inselrats, der Stadträte, Wirtschaft- und Sozialakteuren sowie anderen Unternehmen. Die Kommission wird einen Jahresplan ausarbeiten, der die wichtigsten Jahresziele entsprechend der Kriterien für territoriales Gleichgewicht fixiert.

      Auf den Webseiten der Balearenregierung finden sich ausführliche Informationen zur Ökosteuer und zu den Projekten, die aus diesen Einnahmen geplant sind bzw. bereits realisiert wurden.

       

       

    • Welche Jahreszeit empfehlen Sie für meinen Mallorca Urlaub?
    • Wir lieben Mallorca zu jeder Jahreszeit ;o) Deshalb können wir einen Besuch auf der Insel immer empfehlen. Aus unserer Sicht ist es wie mit den ¡richtigen Fincas zur richtigen Zeit! Wählen Sie den richtigen Ort für die richtige Jahreszeit und im gewünschten style und Sie erleben die perfekte Zeit auf Mallorca. Außerhalb der Sommermonate sind beispielsweise in den überwiegend touristischen Orten der Insel viele Restaurants und Geschäfte geschlossen, während in der Hauptstadt Palma das ganze Jahr über interessante Angebote auf Sie warten. Achten Sie in jedem Fall darauf, dass Sie eine Finca mit Heizung mieten, wenn Sie zwischen Oktober und April nach Mallorca reisen, denn das Klima ist zwar allgemein milder als in Deutschland, Österreich und der Schweiz, aber dennoch können die Nächte ziemlich kühl werden.

    • Gibt es FINCAS für meinen Urlaub mit Hund?
    • Gehören Sie auch zu den Hundebesitzern, die ihren Vierbeiner eher als "Familienmitglied" bezeichnen würden?

      Wenn Sie sich einen Urlaub ohne Ihren Liebling schwer vorstellen können, suchen Sie sicher nach einem Ferienhaus, wo sowohl Sie als auch Ihr Hund willkommen sind. Wir kennen einige Fincabesitzer, die Schafe oder Ziegen auf dem Grundstück halten und deshalb keine Feriengäste mit Jagdhunden wünschen, was wir verstehen. Es gibt aber auch viele Mallorquiner, die Hunde genauso so sehr lieben wie Sie und wir und ihre Finca gerne an Feriengäste mit Hund vermieten.

      So zum Bespiel Maria & Toni von der Finca Melito und der Finca Toni. Aurelio von der Finca Buena Vista ist sogar so tierlieb, dass er manchmal dem Schimmel vom Nachbarn auf seinem Grundstück grasen lässt ;o) Fragen Sie uns einfach, wenn Sie eine Mallorca Finca mieten möchten für Ihren Urlaub mit Hund. Wir finden sicher die ¡richtige Finca zur richtigen Zeit! für die "ganze" Familie!

    • Welche FINCA empfehlen Sie für meine Hochzeit oder meine Geburtstagsfeier?
    • Sie planen eine Feier auf Ihrer Miet-Finca? Wir möchten Sie darauf hinweisen, dass Feierlichkeiten in den Ferienhäusern grundsätzlich nicht gestattet sind. Da wir aber das Vertrauen der Hausbesitzer genießen, stehen uns einige ausgewählte und feierkompatible Mallorca Fincas zur Verfügung, in denen wir Ihnen mit FRANKIESUNSHINE•COM, unserem Event Departement, gerne bei der Umsetzung Ihrer Hochzeit, Ihrer Geburtstagsfeier oder Ihrem Firmenausflug behilflich sind.

      Feiern Sie Ihre Hochzeit zum Beispiel im Garten unserer XXL Finca Villa Tortuga oder am Pool der Finca Villa Princesa oder wie wäre es mit einer BBQ Party auf unserer Finca Toni? Hier stehen Ihnen 240.000qm Land für Ihre Feier zur Verfügung und Platz für 20 Gäste zum Übernachten. Aber auch unsere kleineren Ferienhäuser bieten den passenden Rahmen für Ihre professionell organisierte Feier im engsten Kreis. Gerne beraten wir Sie ausführlich und unverbindlich zu den Möglichkeiten.

    • Gibt es Blitzgeräte auf Mallorca?
    • Eigentlich sollten alle Urlauber auf Mallorca bei der Übergabe des Mietwagens am Flughafen auf die erlaubte Höchstgeschwindigkeit hingewiesen werde, finden zumindest wir von LifestyleFincas. Aber eben das geschieht nicht. Deshalb weisen wir in den Reiseunterlagen, die Sie vor der Anreise von uns erhalten, näher auf die Höchstgeschwindigkeiten hin. Grundsätzlich merken Sie sich die folgenden Geschwindigkeitsbegrenzungen, wenn nicht im Besonderen andere Regelungen ausgewiesen sind: Innerorts 50km/h, Landstraßen 90km/h, Schnellstraßen 100km/h und Autobahnen 120km/h. Achtung vor den Kontrollen, die sowohl von mobilen Blitzeinrichtungen als auch von fest installierten Blitzgeräten durchgeführt werden, denn auf Mallorca wird man von hinten geblitzt!

    • Kann ich das Wasser aus der Leitung trinken?
    • Die Trinkwasserqualität in den Ferienhäusern auf dem Land ist zwar meist besser als in den Hotels und Wohungen in den Gemeinden, da viele Fincas über eigene Brunnen verfügen, aber wir empfehlen gerade Familien mit kleinen Kindern auf die Kanister im Supermarkt zurück zu greifen. Was mindert die Wasserqualität auf Mallorca? Es sind in erster Linie Kalk, Nitrate, Natriumchlorid und Chlor, die das Trinkwasser schlecht abschneiden lassen. Auch wenn ein Ferienhaus über eigenes Brunnenwasser verfügt, können doch auch alte und verrostete Leitungen dazu beitragen, dass das Wasser nicht für den täglichen Trinkwasserbedarf geeignet ist. Sicher spricht nichts dagegen, das Leitungswasser zum Zähneputzen, zum Kochen oder für den Kaffeeautomaten zu nutzen. Aber um den, gerade in den Sommermonaten benötigten, täglichen Bedarf von mindestens täglich 1,5 bis 2 Liter Wasser zu decken, ist das Leitungswasser auf Mallorca aus unserer Sicht nicht geeignet.

    • Wie wird der Müll auf der Finca entsorgt?
    • Die meisten Fincas zur Selbstversorgung liegen im äußeren Ring der Gemeinden auf dem Land. In diesen ländlichen Regionen gibt es keine kommune Müllabfuhr, die den Müll an den Landhäusern abholt. Den Müll entsorgen Sie selbstständig während und am Ende Ihrer Ferien in den großen Tonnen, die Sie am Straßenrand in allen Regionen Mallorcas finden.

    • Gibt es Kaffeefilter, Toilettenpapier und Gewürze in meinem Ferienhaus?
    • In Ihrem Ferienhaus befindet sich grundsätzlich keine Erstausstattung an Speisen, Getränken, Spülmaschinen Tabs oder Kaffeefilter. In der Saison ergibt es sich aber meistens so, dass die Gäste nicht verbrauchte Gewürze und Spülmittel für die Nachfolgenden auf der Finca lassen. Gerne informieren wir Sie vorab über die Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe Ihrer gemieteten Finca zur Selbstversorgung.

    • Ist das Ferienhaus mit Bettwäsche und Handtüchern ausgestattet?
    • In Ihrem Ferienhaus liegen für Sie ein kleines Handtuch für das Gesicht, ein mittelgroßes Duschhandtuch und ein Poolhandtuch bereit. Wenn Sie auf ein übergroßes, buntes Strandhandtuch nicht verzichten wollen, bringen Sie Ihr Libelings Strandhandtuch am besten von zu Hause mit.

    • Das wird mein erster Urlaub auf einer FINCA zur Selbstversorgung. Was gibt es zu beachten?
    • Zunächst einmal Gratulation zu Ihrer Entscheidung, eine Finca zur Selbstversorgung zu mieten ;o) Denn sie werden Mallorca von einer ganz neuen Seite erleben und fast vergessen, dass Sie auf der der größten Baleareninsel urlauben. Jetzt zu unseren Tipps für Ihren ersten Urlaub auf Ihrer Lifestyle Finca zur Selbstversorgung:

      An und Abreise

      Die Anreise auf Ihrer gemieteten Finca zur Selbstversorgung kann ab 16Uhr erfolgen. Am besten beachten Sie die Check in und Check out Zeiten bereits bei der Buchung Ihrer Flüge, insbesondere, wenn Sie mit Kleinkindern reisen, da ein früheres Anreisen und ein späteres Abreisen in der Regel nicht möglich ist.

      Bettwäsche und Handtücher

      Auf Ihrer Miet-Finca liegen für Sie ein Duschhandtuch und ein Poolhandtuch bereit. Ihre schönen großen Strandhandtücher bringen Sie am besten von zu Hause mit.

      Erstausstattung

      In Ihrem Ferienhaus befindet sich grundsätzlich keine Erstausstattung an Speisen, Getränken, Spülmaschinen Tabs oder Kaffeefilter. In der Saison ergibt es sich aber meistens so, dass die Gäste nicht verbrauchte Gewürze und Spülmittel für die Nachfolgenden auf der Finca lassen. Gerne informieren wir Sie vorab über die Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe Ihrer gemieteten Finca zur Selbstversorgung.

      Müllentsorgung

      Die meisten Fincas zur Selbstversorgung liegen im äußeren Ring der Gemeinden auf dem Land. In diesen ländlichen Regionen gibt es keine kommune Müllabfuhr, die den Müll an den Landhäusern abholt. Den Müll entsorgen Sie selbstständig während und am Ende Ihrer Ferien in den großen Tonnen, die Sie am Straßenrand in allen Regionen Mallorcas finden.